Montag, 6. Juli 2009

Kleines Geburtstagsschenkli

Meine Tochter war am Freitag zum Geburtstag bei ihrer Freundin eingeladen. Ich hatte mir eingebildet, unbedingt in Türhängerchen in Herzform - ähnlich wie das aus diesem Beitrag hier - zu basteln. Also losgelegt und dann hat mir nichts gefallen: Aufteilung, Hintergrundpapier - alles bäh!

Dann hab ich mir überlegt, das Hängerchen in Ovalform zu gestalten. Alles auf Null und nochmal begonnen. Hat ja alles ganz gut geklappt. Und dann ging es an die Gestaltung. Eigentlich wollte ich noch eine Stanzbordüre, Schleifchen und Blümchen mit unterbringen, aber das hat mir auch alles überhaupt nicht zugesagt. Gefühlte 100 Stunden hab ich damit zugebracht, irgendwelche Embellis rauszusuchen, zu drapieren und wieder wegzulegen und neu zu beginnen, nur um festzustellen, daß alles irgendwie zu viel ist zu dem Dots & Daisies-Hintergrund. Und abends um 22 Uhr habe ich beschlossen, das Hängerchen so schlicht zu lassen, wie es jetzt ist. Immerhin ein kleines Herzchen hab ich trotzdem noch mit angehängt.
Die kleine freche Gorjuss paßt so richtig gut zu 7- bis 8-jährigen Zicken, äh Mädchen. Find. Das Hängerchen ist jedenfalls sehr gut bei der neuen Besitzerin angekommen. "Mama, die Mutti von der Janina wollte gar nicht glauben, daß Du das selbst gebastelt hast!" Darüber habe ich mich sehr gefreut.

Kommentare:

  1. Das Türhängerchen sieht doch erstklassig aus wunderschön, da glaube ich schon das die beschenkte sich sehr gefreut hat.
    LG Helga

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Diana,
    ich finde das Türschild genial, gefällt mir sehr gut.

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  3. ...das ist ja schön geworden, eine tolle idee....
    annette

    AntwortenLöschen
  4. Na das kann ich mir vorstellen, daß Du Dich schwer getan hast mit der Gestaltung! So gehts mir auch manchmal.
    Ich finde aber, Dein Endresultat kann sich sehen lassen, schön geworden!

    die hippe

    AntwortenLöschen