Montag, 5. Oktober 2009

Mein Messebericht

Nun möchte ich Euch von meinen Eindrücken auf der Modell-Hobby-Spiel in Leipzig berichten. Geplant war, daß ich am Samstag spätestens um 8 Uhr morgens hier starte, damit ich pünktlich 10 Uhr vor der Pforte stehe. Aber wir waren am Abend kurzfristig noch bei einem Geburtstag "hängengeblieben" und kamen erst um 1 Uhr morgens ins Bett. Örks.

Bei den Digis war überall der Akku leer, die brauchte ich gar nicht einpacken. Und so bin ich mit einer guten Stunde Verspätung gestartet und durfte bereits auf der Autobahn im Stau stehen... Immerhin stand ich dann ca. 11 Uhr vor der Kasse und nach über einer Stunde Wartezeit hatte ich dann mein Ticket in der Hand. Bereits da habe ich gedacht: "Nur gut, daß die Kinder nicht dabei sind!" Nach einer kleinen Stärkung im Foyer hab ich mich dann ins Getümmel von Halle 2 gestürzt. Du meine Güte, die Halle war geknackt voll, an manche Stände war kein Herankommen. Alle Hochachtung an all die Verkäufer und Serviceleutchen, die trotz der Menschenmassen immer freundlich und gut gelaunt waren! Ich weiß nicht, ob ich das 3 Tage am Stück durchhalten könnte.

So, nun packe ich mal meine Einkaufstüten aus und lasse Euch an meinen neu erworbenen Schätzen teilhaben:

Eine Acrylvase mit Schwimmglas für ein Teelicht, sieht hübsch aus, wenn sie bestückt ist. :O)

Bei Scrap-Village habe ich tolle Papiere, Cardstock und meine 1. Cards-Only-Zeitschrift gekauft. Die Zeitschrift lohnt sich echt, zwar alles auf holländisch, aber jede Seite voller Ideen und Anregungen.

Bei LaBlanche gab es total schöne Stempelroller und farbige Stempelkissen zum Toppreis.

Am Stand von hse24 habe ich ein paar Stanzbögen und bissi Kleinkram mitgenommen.

Bei Nellie Snellen habe ich mir ein paar Pyramidenbögen mitgenommen. Das möchte ich mal ausprobieren. Die Smookie-Stempel werden nicht bei mir bleiben, die reisen demnächst zu meiner Freundin Kyra. Ich hatte gehofft, daß Nellie vielleicht schon die neuen Floral Punches bei hat, aber leider kommen die erst um den 20. Oktober raus.

Bei Safuri habe ich Laternen-Sets mitgenommen. Der Martinstag steht ja bald wieder an. Leider waren die Feuerdrachen- und Schutzengelchen-Sets schon ausverkauft, aber ich hab trotzdem ein paar schöne Sets gekauft.

Am Stand von Birgit Freyer gab es ganz tolle Tücher zu bewundern. Ich hab mir ein paar Anleitungen mitgenommen, meinen 1. Schoppel-Zauberball in Brombeere und ein Evilla-Lacegarn - für Tücher.

Tja, und an ihrem Stand kam ich natürlich überhaupt nicht vorbei. Auch Christiane hatte ihren Stand mit vielen superschönen Tüchern und natürlich mit Wolle, Wolle, Wolle dekoriert. Eine schöne als die andere. Eine Farbenpracht - herrlich.

Liebe Christiane!

Es war wieder sehr schön, ein bissel mit Dir zu plaudern. Ich habe es genossen, an Deinem Stand zu sein. Die Farben sehen, die Garne fühlen. Leute beobachten, wie sie auf den Stand zugehen. Kinder, die sagen: "Oh Mama, das ist aber weich!" (Alpaka...hmmm traumhaft!) Viele Leute kennen Dich schon, für viele war es wieder neu, daß es handgefärbte Garne gibt und daß die soooo schön sind. Und Mojo-Socken und "wilde" Socken kennenlernen. Ich liebe "Leute-gucken".

Ich danke Dir nochmal ganz dolle und drück Dich aus der Ferne!!! Bleib so, wie Du bist und mach so weiter, wie es Dir Spaß macht. Das ist genau der richtige Weg. Viele liebe Grüße an Deinen Mann, der Dich tatkräftig unterstützt hat.

*****

Ich war am Nachmittag total geplättet, zufrieden und pleite... Lach! Nee, ganz so schlimm war es nicht. Aber ich hoffe, daß ich im nächsten Jahr wieder am Freitag zur Messe kann, da ist es hoffentlich nicht so überfüllt und vielleicht könnten Mann und Kinder mit. Denn für die Kids gab es zwar auch viele tolle Sachen. Aber ich war einfach nur froh, daß ich die Zwerge nicht mitgenommen hatte. Ich hab so viele erschöpfte kleine Gesichtchen gesehen, Kinder, die ihre Mama gesucht haben und Kinder, die einfach nur vollkommen überreizt waren. Nee, das muß nicht sein.

So. Nun habe ich Euch ganz schön zugetextet. Ich wünsch Euch eine schöne Woche.

Kommentare:

  1. Wahhh Diana, da haste aber auch ganz schön zugeschlagen, mein lieber Scholli!! Aber tröste Dich, meine Beute war auch nicht minderwertiger, nur brauchte ich nicht ganz so viele Tüten, bei mir hat alles in zwei Beutelchen gepaßt, dafür war die Kohle, wovon ich eigentlich meinem Männe etwas wieder zurück geben wollte wech..... Man kann wirklich kaufen ohne Ende. Mir ist allerdings aufgefallen, daß die Preise doch teilweise recht üppig waren, vor allem an diesem Belgischen Stand, gleich, wenn man reinkam links. Im Nachhinein habe ich mich geärgert, daß ich dort meinen ersten Fuffie gelassen habe, wo ich von einigen Sachen bei der Stempelbar wesentlich günstigere Preise gehabt hätte... *grrr* Na ja, nix desto trotz, ich hatte meinen Spaß trotz der Menschenmassen (zeitweilig sollen ja die Türen mal kurzzeitig geschlossen worden sein, weil so viele Leute drin waren...) Aber sag mal: dieses Cards Only.Heftchen, wo gabs das??? Bei der "Bar" habe ich bewußt danach geguckt, es aber nicht gefunden, mist! Hatte schon den Vorgänger.. Wirklich tolles Heftchen.
    Meine Beute habe ich allerdings schon verkruschelt in die entsprechenden Kisten, habe nichts fotografiert.

    die hippe

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du ja voll zugeschlagen, so eine Velou Vase habe ich auch und die andere tollen Sachen man da kann ich nur staunen, aber Freude und Spaß pur, bei Nelli Snellen hätte ich auch gerne mal vorbeigeschaut.
    Und neugierig auf den Rest bin ich auch.
    LG Helga

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Diana,
    da hat sich dein Messe-Besuch doch gelohnt, oder...

    Schade, dass ich von Leipzig soweit weg wohne, sonst wäre ich jetzt pleite ;)

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen