Montag, 11. März 2013

Filzkörbchen

Schon ganz lange mag ich ja das Filzen mal probieren. Jetzt endlich bot sich die Gelegenheit. Von einer Freundin erfuhr ich, dass eine nette Dame im Nachbarort in kleinen Gruppen Filzkurse gibt, an denen man ganz zwanglos teilnehmen kann. Da Ostern vor der Tür steht, haben wir Osterkörbchen gefilzt. Das blaue Körbchen ist das Werk meiner Tochter - in ihrer aktuellen Lieblingsfarbe, das orange-grüne ist meines.
Ich finde, unsere beiden Erstlingswerke können sich sehen lassen. Mal schauen, ich werde mein Körbchen vielleicht als Blumentopf-Übertopf nehmen. Das Tochterkind ist sich noch nicht sicher, wie sie ihr Körbchen nutzen will. Die Filzerei hat uns beiden viel Spaß gemacht und bei der nächsten Runde sind wir bestimmt wieder dabei.

Kommentare:

  1. Hallo Diana,
    wow nun kannst du auch noch filzen ... ich bin begeistert!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Du Liebe! Können tu ich's doch nicht, ich übe noch! :O) Aber es macht tierisch Spaß!

      Löschen
  2. Ich finde ja das filzen auch wundervoll, habe aber selbst Schwierigkeiten, es anzugreifen... *grins*, da stelln sich bei mir alle Haare auf...
    Die Körbchen sehen super aus Diana!


    LG in die Nachbarschaft, die hippe

    AntwortenLöschen
  3. die Körbchen sehen wunderschön aus-gefallen mir sehr.
    LG Helga

    AntwortenLöschen
  4. Deine Körbchen sehen überhaupt nicht nach Erstlingswerken aus. Ich finde sie echt toll. Filzen würde ich auch gern mal probieren.
    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  5. Wow so schöööööööööööön !
    Eine klasse tolle Form haben deine Körbchen.

    LG Irene

    AntwortenLöschen