Montag, 14. April 2014

Leipzig und ganz viel Wolle

Jedes Jahr im Frühling ruft das Wollefest in Leipzig. Und auch in diesem Jahr bin ich diesem Ruf gefolgt. Das Wollefest fand dieses Jahr in der Glashalle der Leipziger Messe statt, es hat mir dort sehr gut gefallen. Ich kann allerdings keine Bilder direkt vom Messetreiben zeigen, da ich kein einziges Foto gemacht habe. Ich bin mit dem Tochterkind gemütlich mehrmals durch die Standreihen geschlendert und hatte keine ungeduldig schauenden Männer im Schlepptau. Sehr angenehm. Aber meine Beute, die kann ich Euch trotzdem gerne zeigen. Wobei ich finde, dass ich mich schon arg zurückgehalten habe.

Die Frau Wo aus Po hatte geniale Färbungen dabei. Ich habe mir diese 3 Bobbels ausgesucht, mal schauen, welcher Pulli daraus entsteht.

Die Donegal von Wolleverliebt hatte es mir total angetan, ein Streifenpulli soll es irgendwann mal werden:

Das Töchterlein hat sich ein wenig Glitzerwolle für Tücher ausgesucht. Falls sie die dann doch nicht mag, mir gefallen die Knäulchen auch sehr gut. :O)

Ein bissel was für die Füße gab's auch noch:

Da unser Filzkurs leider aus gesundheitlichen Gründen der Kursleiterin nicht mehr stattfinden kann, haben wir uns auch noch ein wenig Material für zuhause mitgenommen:

 Ist dieses Elflein nicht süß?
Und sind die Eulen nicht knuffig?

Das Tochterkind hat die Nähmaschine für sich entdeckt, aber ihre Schätze sind schon "in Sicherheit", lach.

Insgesamt war es wieder ein toller Tag in LE. Wolle kaufen ist sehen und fühlen für mich und genau aus diesem Grund komme ich auch im nächsten Jahr gerne wieder zum Wollefest! ♥♥♥

Kommentare:

  1. ....oh was habt ihr schöne schätze mitgenommen....herrlich
    lg
    annette

    AntwortenLöschen
  2. OHO, jetzt hat die Kaufsucht in Richtung Wolle mal wieder zugeschlagen *grins*
    Tolle Farben! Bin auf die Ergebnisse gespannt!


    LG in die Nachbarschaft, die hippe

    AntwortenLöschen