Mittwoch, 22. April 2015

Wollefest-Beute

Wie in den vergangenen Jahren auch hat es mich in diesem Jahr wieder nach Leipzig zum Wollefest verschlagen. Zusammen mit dem Tochterkind bin ich am Samstag ganz gemütlich nach Leipzig gefahren, ganz ohne Streß und Verpflichtungen. Wir haben uns zunächst einen kleinen Überblick verschafft, welche Stände denn so alles vertreten sind. Unserer Meinung nach waren es in diesem Jahr einige Aussteller weniger als in den Vorjahren. Die Auswahl war trotzdem groß genug, die Beute fiel eben nur ein wenig geringer aus als sonst und den Mann an meiner Seite hat es gefreut... :O)

Wie in den letzten beiden Jahren haben es uns diese kleinen Filzelfen & Co. angetan, der Schmetterling ist für die Große, die Eule für mich:


Das ist meine kleine, aber feine Wollausbeute in diesem Jahr:

An den bunten Hunden von Coonieblau kam ich nicht vorbei, einmal in Schwarz und einmal in schönem tiefen Rot, für Socken zu schade, mal schauen, welches Tüchlein daraus entsteht:

 Ein Tuch-Set von wollgewandt:

Der Stand von fairalpaka war immer sehr gut besucht. Die Alpaka wollte ich schon länger mal testen. Am liebsten hätte ich noch mehr gekauft, da ich aber noch nicht weiß, ob und wie ich das Garn vertrage, hat die Vernunft gesiegt und es sind nur ein paar wenige, herrlich burgunderfarbenen Bobbels in die Tüte gewandert. Ich denke, ich werde eine Jacke daraus stricken.

Ich bin ein großer Fan von handgesiedeter Seife, diese wunderbar duftenden Kostbarkeiten habe ich mir bei der Seifensiederin ausgesucht:

Das war meine Beute für dieses Jahr. Wenn ich mit den vergangenen Jahren vergleiche, dann habe ich mich doch sehr zurückgehalten, findet Ihr nicht auch?

1 Kommentar:

  1. Ohh, was für tolle Wolle! Da bin ich ja mal auf die nächsten Kreationen damit gespannt..

    LG in die Nachbarschaft, die hippe

    AntwortenLöschen