Samstag, 16. Oktober 2010

Messebeute

Auch in diesem Jahr habe ich mich auf der Modell-Hobby-Spiel in Leipzig ins Getümmel gestürzt. Ich wäre zwar gerne freitags gefahren, aber ich konnte leider nicht frei machen. Deshalb bin ich am Samstag gefahren. Genau 8.15 Uhr bin ich zuhause gestartet und um 9.48 Uhr hat mich unsere Familienkutsche staufrei auf dem Parkplatz vor der Messe abgesetzt. :O) Um ein Ticket mußte ich in diesem Jahr auch nicht anstehen, da ich mir vorab online bereits eines gesichert hatte. Sehr praktisch und nur zu empfehlen!

Also, rein in Halle 2 und direkt am Eingang lauerte die 1. Falle: Nellie Snellen. Von Nellie stand sowieso einiges auf meinem Wunschzettel und ich bin gleich die ersten Euros losgeworden. Und nach ein paar Hallenrunden und Stippvisiten ist mein Einkauf bei Nellie doch etwas größer ausgefallen.
Ich hatte eigentlich "nur" 4 Stempelsets. Aber als ich bezahlen wollte, meinte Nellie zu mir: "Ich habe einen Stempelausverkauf. 6 Stück für 10 €*. Hol Dir noch 2 Stück!" Das hab ich dann auch getan.
* Anmerkung der Red.: Können auch 12 € gewesen, genau weiß ich das jetzt nicht mehr!
Ich find die Floral punches total klasse! Die Blumen werden zauberhaft.

Wer kann bei Stanzern für 1 € vorbeigehen? Ich jedenfalls nicht. Ja, auch der Monsterstanzer war für 1 € zu haben...


Beim Leipziger Strickcafé durfte ich Antjes fast fertige Jacke ausgiebig befühlen und begutachten und so sind neben einem wunderschönen Lace-Strang noch 5 Stränge von der Unisono in meine Taschen gewandert. Schöne Wolle kann frau ja sowieso nie genug haben.

Auch bei Birgit Freyer hab ich mir ein paar Kleinigkeiten gegönnt: Eine Rundum-Sorglos-Paket für Stulpen und die Anleitung für die Marella.
Der Farbton des Garns ist ein tiefes Aubergine, passend dazu die Rocailles:


Bei den Sachenmachern gab es Wundertüten für ganze 5 €! Das Wollsuchtel hat eine Tüte mit 3 (!!!) Knäueln Trekking Sockenwolle entdeckt. Hättet Ihr die etwa liegen gelassen? Ich hab mir die Wundertüte echt nur wegen der SoWo gekauft... Und eine Packung mit diesen süßen Schnecken, die werde ich irgendwann mal zusammen mit meinen Kindern basteln.

Tja, und dann gab's da noch Blanche, Kanban, die StempelBar und... und... und... Schaut selbst:


Hier ist nochmal meine gesamte Messebeute auf einen Blick:
Am Nachmittag war ich dann voll groggy, überfüllt mit vielen Ideen, Anregungen usw. Meine Schultern taten weh von den schweren Taschen... Schleppt mal zig Stanzer und diverse Kleinigkeiten den halben Tag durch die Gegend. Uffz! Gegen 17 Uhr bin ich dann mit meinen Habseligkeiten wieder gen Parkplatz geschlendert. Glücklich, zufrieden und vollkommen erledigt. Bis zum nächsten Jahr...

Kommentare:

  1. da hast du ja ganz schön zugeschlagen, aber lauter schöne Sachen toll.

    AntwortenLöschen
  2. Da hast Du aber Megabeute gemacht, tolle Sachen!
    LG Jeanette

    AntwortenLöschen