Dienstag, 17. Mai 2011

Hitchhiker No. 3 oder verhinderte Margrathea

Auf der Suche nach einem ganz bestimmten Knäuel in meinem Vorrat bin ich auf dieses hier gestoßen: “Gewinnerstrang 100 % Merino vom Wollpapst” habe ich mir auf einem Zettelchen notiert. Ich weiß noch, daß ich diesen Strang bei Marion gewonnen hatte, als ich noch meinen alten Blog hatte, ist also schon länger her. Aus diesem Garn hatte ich mir vor langer Zeit ein Paar Socken gestrickt, die aber leider sehr schnell verschlissen waren. Aber für Tücher & Co. ist es sehr gut geeignet.Angeschlagen habe ich Margrathea und einen Abend munter drauflosgestrickt:
Am nächsten Morgen im Licht fand ich aber das Garn für das Muster zu bunt. Mir gefallen die Ton-in-Ton-Tücher mit diesem Muster besser. Also habe ich kurzerhand wieder alles geribbelt und Hitch No. 3 angeschlagen. Und damit es nicht langweilig wird, gibt’s an den Zacken Perlen.
Gestern ist mein Hitchhiker No. 3 fertig geworden. Insgesamt 39 Zacken sind es geworden und ein Minirestchen von 3 g ist übrig. Da ich mich nicht entscheiden konnte, welches Bild ich nehmen soll und ich immer noch keine Ahnung habe, wie ich eine schöne Collage aus mehreren Fotos erstellen kann, überlasse ich Euch jetzt der Bilderflut. :O)
ca. 130 cm an der langen Kante, 26 cm hoch, 39 Zacken - 99 g mit Perlen
Material: 100 % Merino von Wollpapst

Kommentare:

  1. Ich hätte wahrscheinlich auch geribbelt.
    Die Wolle passt perfekt zum Hitchhiker, sieht wirklich klasse aus. Die Idee mit den Perlen gefällt mir.

    LG
    Silvia

    AntwortenLöschen
  2. ...der hitchhiker ist total toll....die idee mit den perlen gefällt mir gut.....
    liebe grüße
    annette

    AntwortenLöschen
  3. Also Deine Werke sind echt immer wieder ein echter Hingucker! Man fragt sich echt, woher Du die Zeit für so was nimmst.

    LG die hippe

    AntwortenLöschen