Donnerstag, 19. Dezember 2013

15 Minuten Weihnachten

Jetzt geistern sie überall in den Blogs umher, die 15 Minuten Weihnachten in der Tüte und auch ich komme nicht daran vorbei. Drei Exemplare habe ich fürs Erste gewerkelt, zwei hat das Tochterkind verschickt und eines habe ich der Klassenlehrerin meines Sohnes geschenkt. Sie hat sich sehr darüber gefreut.
Bei meiner Ideensuche, wie ich die Tüten denn nun gestalten könnte, bin ich bei Lena's Variante hängengeblieben. Ihre Version hat mir so gut gefallen, dass  ich mir erlaubt habe, meine 15-Minuten-Tütchen so ähnlich zu gestalten. Danke, liebe Lena!
 So sieht die Tüte von hinten aus:
 Das Innenleben ist natürlich farblich auf die große Verpackung abgestimmt.
Das Teebeutelbüchlein habe ich nach Soleil's Anleitung gearbeitet:
 Von dem linken Papier hatte ich leider nicht so viel, das glitzert so schön...
Nun hoffen wir, dass die beiden verschickten Tüten auch heile bei den Empfängerinnen ankommen... Daumen drück!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen